About

Anainn,  1.

Hier erörtern wir unser Selbstverständnis, dieser Text ist der Erste.

Es handelt sich dabei um eine Darstellung unserer aktuellen Interessen, Intentionen und Phantasien, sowie um eine Präsentation unserer, inhaltlich und personell, in Bewegung befindlichen Gruppe. Da wir uns individuell und als Kollektiv entwickeln, soll das dieses Selbstverständnis auch wiederspiegeln, aus diesem Grund werden weitere Texte folgen. Unser Kollektiv besteht aus jungen, künstlerisch und politisch aktiven/interessierten Menschen. Wir sind in verschiedenen Medien unterwegs, jede_r  hat ihren/seinen eigenen Schwerpunkt innerhalb eines relativ breitgefächerten Themenbereichs. Die Beschäftigung mit Ideen und die damit einhergehende kollektive Erfahrung betrachten wir als Selbstzweck ohne definiertes Ziel -es ist was es ist, es passiert, was passiert. Wir wollen uns mit diesem Projekt entwickeln und finden, dazu gehört neben vielen anderen Dingen auch die (online-) Präsentation unserer Werke/Arbeiten, wir fanden es einfach schöner eine gemeinsame Plattform dafür zu nutzen. Über unsere Homepage wollen wir auch andere Gruppen kennenlernen, uns vernetzen und/oder zusammen arbeiten. Die Aktionen und Dinge,  die passieren werden, sowie die laufende Erweiterung unseres Selbstverständnisses werden für Andere und für uns selbst konkreteren Einblick in Anainn geben. Was bedeutet eigentlich Anainn? Anainn ist schottisches- Gälisch und heißt so viel wie „Regenrinne“, (laut Google- Translator), wir fanden das aus irgendwelchen Gründen passend.

Wir interessieren uns für – Kunst, Wissenschaft, Politik, Tiere, Menschen, Pflanzen, Bier, Tschick und co.

Wir wollen –  Kunst machen, zusammen werkeln und uns gegenseitig inspirieren.

Wir hinterfragen –  aktuell irgendwie Alles.

Wir sind – Irgendwas & Nix

Wir lieben – Euch & Uns

In diesem Sinne- Schau ma mal!